Ziel Abitur: Die Oberstufe am Immanuel-Kant-Gymnasium

Mit Eintritt in die Oberstufe beginnt für die Schüler*innen der Weg zum Abitur, dem höchsten deutschen Schulabschluss. Von nun an fließen die Noten der einzelnen Semester in die Abiturnote ein. Der Unterricht ist erwachsenengerecht gestaltet: selbstverantwortetes Lernen und Teamfähigkeit stehen im Mittelpunkt.

Profile

Die Arbeit in der Oberstufe ist in besonderer Weise durch den fächerverbindenden Unterricht in Profilen gekennzeichnet. Ein Profil besteht aus einem oder zwei profilgebenden Fächern sowie aus weiteren begleitenden Unterrichtsfächern. Darüber hinaus vermittelt ein Seminarfach vor allem allgemeine Methoden, fachspezifische Vorgehensweisen und mediengestützte Präsentationstechniken. In einigen Profilen ist das Seminarfach in ein profilgebendes Fach integriert. Alle Fächer eines Profils folgen interdisziplinär einem gemeinsamen inhaltlichen und thematischen Schwerpunkt.

Die Profile lösen die bisherigen Klassenverbände als Organisationseinheit ab. Anstelle einer Klassenlehrkraft ist nun eine Profillehrkraft zugleich Tutor und berät ihre Schüler*innen in allen schulischen Belangen.

Innerhalb der Profile werden auch die Profilreisen im dritten Semester durchgeführt. Die Reiseziele orientieren sich dabei eng an den thematischen Schwerpunkten der Profile.
Gemeinsam mit dem Alexander-von Humboldt-Gymnasium werden am IKG sieben Profile angeboten. Einen Überblick über die angebotenen Profile finden Sie hier!

Außerdem können Sie im Folgenden zu den häufig am IKG durchgeführten Profilen Kunst-PGW-Profil, bilinguales Profil und Sport-Biologie-Profil einen ausführlicheren Eindruck gewinnen.

 

Kulturelle Welten: Sehen, denken, produzieren
Kunst (6 Std.) – PGW (4 Std.) – Philosophie (2 Std.)

 

Hier finden Sie einige Informationen…

 

 

… und Eindrücke aus unserem ästhetischen Profil:

 

 

„Auch wenn ich am Anfang überlegt hatte, ein anderes Profil zu wählen, bin ich doch froh darüber, das Kunst-Profil gewählt zu haben, weil ich in den drei Semestern für mein späteres Leben herausgefunden habe, dass ich etwas im kreativen Bereich machen möchte.                         

Ich habe zwar kein großes Talent im Zeichnen, aber im Kunst-Unterricht geht es um viel mehr als das. Man arbeitet im Team (manchmal auch ganz alleine), man stellt etwas auf die Beine und wenn man ein großes Projekt fertig hat, ist man stolz auf sich selber. Es geht vor allem um Kreativität und zu meistern, etwas ausdrücken zu können.“

 Katharina G.

 

„Jedes Semester war anders. Im ersten Semester haben wir uns mit uns selbst und mit Portraits beschäftigt. Mal tauchten wir in die Welt der Filme ein und kreierten sogar unsere eigenen Kurzfilme. Auch zum Thema Architektur erforschten wir die Epochen und bauten eigene Modelle.“

Dion K.

 

„Der Profilkurs Kunst war für mich ein Ort voller offener und freundlicher Menschen, mit denen man gemeinsam viele kreative Stunden verbringt. Während des Arbeitens lacht man viel, lernt sich kennen, erfährt die eine oder andere interessante Geschichte und vor allem hat man zusammen oft die besten Ideen, auf die man alleine manchmal gar nicht kommen kann.“

Nienke M.

 

 

„Im Profil habe ich nicht nur zu den Themen des Unterrichts viel gelernt, sondern auch über die Welt und ihre Themen allgemein. Jeder drückt mit seiner Kunst etwas anderes aus und man beginnt die Perspektiven anderer besser zu verstehen.“

Iclal Ö.

 

„Das Kunstprofil hat mir gezeigt, wie aus einer anfänglich kleinen Idee etwas Großartiges werden kann.“

Elisabeth H.

 

 

Einige weitere Eindrücke aus dem Kunstprofil erhalten Sie in der Ausstellung hier: https://kunstprofil.padlet.org/larissabruder/g81cb90n6o6aehdd

 

 

 

Wenn Sie mit Schülerinnen und Schülern oder Lehrerinnen und Lehrern des Profils sprechen möchten, wenden Sie sich gern an Frau Bruder oder Frau Hoyer, die im Moment die kulturellen Welten der 11. und 12. Klasse leiten.

Life and Work in (inter-)national and intercultural environments
Geographie bilingual (4 Std.)
Englisch (4 Std.) – Geschichte bilingual (2 Std.) – PGW (2 Std.) – Tutorial (2 Std.)

 

Bilingual Profile – Contents

 

 

 

Mensch, Bewegung und Gesundheit
Sport(6 Std.) – Biologie (4 Std.) – PGW (2 Std.)

Dieses Profil richtet sich an Menschen mit einem naturwissenschaftlichen Interesse sowie Spaß an Bewegung. 

 

Du bist hier richtig,

  • wenn du an den naturwissenschaftlichen Grundlagen des Lebens interessiert bist und dich gerne forschend mit dir und deiner Umwelt auseinandersetzt.
  • wenn du sportbegeistert, sowie psychisch und physisch leistungsbereit bist und dich mit den gesundheitsbedeutsamen Aspekten des Sports auseinandersetzen möchtest.

 

In diesem Profil setzen wir uns in

  • Bio mit den biologischen Grundalgen der Molekulargenetik, der Neurobiologie, der Evolutionsbiologie und den komplexen Zusammenhängen von Ökosystemen auseinander. Dabei wirst du ein Ökosystem in Hamburg untersuchen und bewerten, deine Nervenzellen unter Strom stellen, deine eigene DNA extrahieren und vieles mehr.
  • Sport mit den biologischen Grundlagen des Bewegungsapparates und der immer größer werdenden Bedeutung des Sports für Politik, Gesellschaft und Umwelt auseinander. Dabei wirst du unter anderem individuelle Trainingspläne erstellen sowie deine eigene und die Bewegung Anderer analysieren, um dadurch deine sportpraktischen Fähigkeiten zu verbessern.

 

Was dich bei uns unter anderem erwartet: 

  • Eine Studienfahrt ins Ötztal mit viel Action und Spaß (Canyoning, Rafting, Klettersteigen, Mountainbiken, etc.)
  • Exkursionen (MINTarium, Tropenaquarium, Centrum für Naturkunde)
  • Wassersport am Neuländer See
  • Sportpraxis aus verschiedenen anderen Bewegungsfeldern, die mit sporttheoretischen Fragestellungen verknüpft wird

 

                             

 

 

 

Übersicht über die Semesterinhalte

 

 

 

 

 

Kernfächer

Die Kernfächer Deutsch, Englisch und Mathematik werden in der Oberstufe vierstündig unterrichtet. Die Schüler*innen können dabei entscheiden, welche der Kernfächer sie auf erhöhtem oder auf grundlegendem Anforderungsniveau belegen. Es müssen mindestens zwei Kernfächer auf erhöhtem Anforderungsniveau belegt werden.

Wahlfächer

Die Wahlfächer sind die Fächer, die nicht durch die Profil- und Kernfächer abgedeckt werden. Grundsätzlich kann jedes in der Oberstufe angebotene Unterrichtsfach ein Wahlfach sein. Bei der Belegung der Wahlfächer müssen allerdings die Belegauflagen erfüllt werden, welche von der Konferenz der Kultusminister deutschlandweit festgelegt wurden. So müssen pro Semester beispielsweise 34 Wochenstunden abgedeckt werden.

Weiter Hinweise zu den Belegauflagen finden Sie in unseren Informationen zur Profiloberstufe.

Ansprechpartner

Herr Mayer-Lindenberg ist der Abteilungsleiter für die Oberstufe.

Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Beratung von Schüler*innen bei Profil- und Kurswahlen
  • Planung und Einteilung der Kurse
  • Kooperation mit anderen Harburger Schulen
  • Organisation und Durchführung der Abiturprüfung
  • Ausfertigungen von Zeugnissen
  • Beratung bei Schulwechseln in der Oberstufe
  • Leitung von Disziplinar-, Abteilungs- und Zeugniskonferenzen

Download