Die Behörde für Schule und Berufsbildung ermöglicht es allen Beschäftigten, sich außerhalb ihrer Dienstzeit kostenlos bei einem in Hamburg niedergelassenen Arzt, vorzugsweise ihrem Hausarzt oder einem HNO Arzt, auf eine Infektion testen zu lassen.

Dieses Angebot gilt für alle Beschäftigten, die als Angestellte, Beamte oder Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (nicht aber als Werkvertragsnehmer, Dienstleister oder Schulbegleiter) an einer staatlichen Schule oder einer Ersatzschule in der Freien und Hansestadt Hamburg durch die Behörde für Schule und Berufsbildung oder einen freien Schulträger beschäftigt ist. Die Schulleitung muss diese Beschäftigung bestätigen.

Die Testungen sind inklusive der Ferienzeiten vom 1. März bis zum 30. Juni 2021 bis zu dreimal möglich. Die anlass- und kostenlosen PCR-Testungen ergänzen die anlass- und kostenlosen Schnelltestungen, die für alle an den Schulen Beschäftigten unabhängig von ihrem Beschäftigtenstatus ab dem 15. März 2021 ermöglicht werden.

 

Testverfahren für an Schule Beschäftigte der BSB