Die Profiloberstufe


Mit Eintritt in die Oberstufe beginnt für die Schülerinnen und Schuler der Weg zum Abitur, dem höchsten deutschen Schulabschluss. Von nun an fließen die Noten der einzelnen Semester in die Abiturnote ein. Der Unterricht ist erwachsenengerecht gestaltet: selbstverantwortetes Lernen und Teamfähigkeit stehen im Mittelpunkt.
 
 

Profile

Die Arbeit in der Oberstufe ist in besonderer Weise durch den fächerverbindenden Unterricht in Profilen gekennzeichnet. Ein Profil besteht aus einem oder zwei profilgebenden Fächern sowie aus weiteren begleitenden Unterrichtsfächern. Darüber hinaus vermittelt ein Seminarfach vor allem allgemeine Methoden, fachspezifische Vorgehensweisen und mediengestützte Präsentationstechniken. In einigen Profilen ist das Seminarfach in ein profilgebendes Fach integriert. Alle Fächer eines Profils folgen interdisziplinär einem gemeinsamen inhaltlichen und thematischen Schwerpunkt.

Die Profile lösen die bisherigen Klassenverbände als Organisationseinheit ab. Anstelle eines Klassenlehrers ist nun ein Profillehrer zugleich Tutor und berät seine Schülerinnen und Schüler in allen schulischen Belangen.

Innerhalb der Profile werden auch die Profilreisen im dritten Semester durchgeführt. Die Reiseziele orientieren sich dabei eng an den thematischen Schwerpunkten der Profile.

Einen Überblick über die am IKG angebotenen Profile finden Sie: hier!

 

Kernfächer

Die Kernfächer Deutsch, Englisch und Mathematik werden in der Oberstufe vierstündig unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler können dabei entscheiden, welche der Kernfächer sie auf erhöhtem oder auf grundlegendem Anforderungsniveau belegen. Es müssen mindestens zwei Kernfächer auf erhöhtem Anforderungsniveau belegt werden.

 

Wahlfächer

Die Wahlfächer sind die Fächer, die nicht durch die Profil- und kernfächer abgedeckt werden. grundsätzlich kann jedes in der Oberstufe angebotene Unterrichtsfach ein Wahlfach sein. Bei der Belegung der Wahlfächer müssen allerdings die Belegauflagen erfüllt werden, welche von der Konferenz der Kultusminister deutschlandweit festgelegt wurden. So müssen pro Semester beispielsweise 34 Wochenstunden abgedeckt werden.

Weiter Hinweise zu den Belegauflagen finden Sie in unseren Informationen zur Profiloberstufe.

 

Ansprechpartner


Herr Diedrich ist der Abteilungsleiter für die Oberstufe.

di2

Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Beratung von Schülerinnen und Schülern bei Profil- und Kurswahlen
  • Planung und Einteilung der Kurse
  • Kooperation mit anderen Harburger Schulen
  • Organisation und Durchführung der Abiturprüfung
  • Ausfertigungen von Zeugnissen
  • Beratung bei Schulwechseln in der Oberstufe
  • Leitung von Disziplinar-, Abteilungs- und Zeugniskonferenzen

Sie erreichen Herrn Diedrich unter folgender E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!