Wer?

Der Fachbereich Spanisch besteht zurzeit aus Miki Iida, Anne Engelhard, Ursula Berg-Stempfle und Jordi Muñoz.

Wann?

Spanisch wird seit dem Schuljahr 2010/11 von der 6. Klasse an als 2. Fremdsprache, neben Französisch und Latein, angeboten. Wir kommen damit der Nachfrage und dem Interesse der Eltern- und Schülerschaft an der spanischen Sprache entgegen. Wer mit Französisch oder Latein angefangen hat, kann je nach Angebot Spanisch als 3. Fremdsprache im Wahlpflichtbereich anwählen, sofern die Teilnehmerzahl für die Bildung eines Kurses ausreicht. In der Oberstufe haben die Schüler durch die Kooperation mit dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium die Möglichkeit, sich für ein Profil am AvH zu  entscheiden.

Wie?

Wir legen großen Wert darauf, die kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler bereits im Anfangsunterricht zu fördern. Dafür arbeiten wir zunächst mit einem neueren Lehrwerk des Diesterweg-Verlages, in dem dieses durch kooperative Lernformen, wie beispielsweise Tandemaktivitäten oder auch kleinere Rollenspiele, geübt wird. Auch finden kürzere Lektüren ihren Platz bereits im Anfangsunterricht, die erfahrungsgemäß die Lernmotivation erhöhen.

Was ist besonders?

Neben dem regulären Unterricht gibt es ab dem Schuljahr 2015/16 auch die Möglichkeit, das spanische Sprachenzertifikat DELE abzulegen.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Immanuel-Kant-Gymnasiums ist es dem Fachbereich Spanisch im Schuljahr 2013/14 gelungen, einen Schüleraustausch mit einer Partnerschule in Barcelona (Canet de mar) durchzuführen. Dieser ermöglichte es den Schülern, einen Einblick in die spanische Kultur, das Alltagsleben spanischer Jugendlicher, vor allem aber in das Familienleben zu bekommen. Dies geschah umgekehrt natürlich auch, und zwar so erfolgreich und engagiert, dass der Austausch im Schuljahr 2014/15 ein zweites Mal erfolgreich durchgeführt wurde. Auch für das Schuljahr 2015/16 ist der Austausch bereits geplant.