Am Montag, den 18.02.2019, trug das Immanuel-Kant-Gymnasium den Regionalwettbewerb des in diesem Schuljahr neu gegründeten Verbunds „Elphi“ aus. Aus sieben Schulen traten die Schulsieger*innen der Altersgruppen I und II gegeneinander an. Ermittelt wurde, wer den Verbund im Landeswettbewerb im Hamburger Rathaus am 03. April vertritt.

Nachdem die Qualifikationsrunden parallel in verschiedenen Unterrichtsräumen des Fachraumgebäudes stattfanden und sich alle durch ein Mittagessen von mammas canteen gestärkt hatten, fand das abschließende Finale in der Aula statt.

Debattiert wurde in Altersgruppe I (8./9. Klasse) zu der Frage, ob der Verkauf von Süßwaren an Hamburger Schulen verboten werden soll. Nach einer interessanten Debatte standen folgende Platzierungen fest:

  1. Oskar Schwitters (Gymnasium Hummelsbüttel) 2. Nova Poppendiek (Gymnasium Oldenfelde) 3. Angelina Klemp (Gymnasium Rahlstedt) 4. Chiara Möller (Gymnasium Rahlstedt)

In Altersgruppe II (11.-13. Klasse) wurde - ebenso nach zwei Qualifikationsrunden - im Finale zu der Frage debattiert, ob Flugreisen für Klassen- und Studienreisen an Hamburger Schulen verboten werden sollen. Nach einer spannenden Debatte entschied die Jury folgendermaßen:

  1. Paulo Glowacki (Gymnasium Corveystraße) 2. Josephine Bauer (Gymnasium Hummelsbüttel) 3. Victor Meuche (Gymnasium Corveystraße) 4. Julian Thormählen (Immanuel-Kant-Gymnasium)

Wir gratulieren den Sieger*innen und freuen uns auf den Landeswettbewerb! Unsere Schule wird durch Julian Thormählen (S4) als Nachrücker in Altersgruppe II vertreten. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Schüler*innen, die sich in der Jury, als Helfer*innen und im Rahmen der Technik-AG engagiert haben!

Bilder: Julian Möbus

previous arrow
next arrow
Slider