Am Immanuel-Kant-Gymnasium entsteht seit diesem Schuljahr ein Schulgarten.

Im Nachklang der letzten Projektwoche im April 2018, in der vor dem Schulverwaltungsgebäude ein Beet angelegt wurde, initiierten Herr Ahlden, Frau Kühn und Herr Stassinopoulos das Anlegen eines Schulgartens hinter dem Hauptgebäude der Schule. In den letzten Monaten ist ein kleines Gewächshaus entstanden und von Eltern und Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellte Paletten wurden zu Beeten verschraubt. Einen bunten Anstrich erhielten die Holzkonstruktionen dann von einem Kunstkurs unter der Leitung von Frau Osterwold.

Auf lange Sicht sollen frisches Obst und Gemüse sowie Kräuter angebaut werden, was der Schulgemeinschaft zugutekommen soll. Auch denkbar sind verschiedene Projekte und die unterrichtliche Vernetzung im Fachbereich Naturwissenschaften, die zum Ziel haben, die Nachhaltigkeit, das Interesse an gesunder Ernährung und das Miteinander am IKG zu fördern.

image002image003image004image006image007