Zu Besuch in der Claussen-Simon-Stiftung

Dienstag, 10.12.2019, 8:15. Während die Mitschüler in der Schule büffeln, ist KANTevent unterwegs zur Claussen-Simon-Stiftung. Und nicht genug damit: Sieben der 12 Schüler*innen sind per Fahrrad unterwegs, was aus Harburg immerhin 16 Kilometer pro Strecke bedeutet. Begleitet von Herrn Ballero Flores, Frau Schimmelpfennig und Kevin Kroll steht fast 10 Monate nach dem offiziellen Start von KANTevent die Projektevaluation an.

Bei toller Aussicht auf die Elbe arbeiten wir in verschiedenen Gruppen, mal mit und mal ohne Begleitung an unserem Projekt. Theoriephasen wechseln sich mit Gruppenarbeit und Präsentationen ab. Die kompetente Betreuung und Durchführung des Workshops übernimmt Frau Dr. Svensson, die uns im Laufe des Tages immer wieder zu fordern weiß.

Am Ende ist klarer denn je, wo wir uns mit KANTevent sehen und auch, wo die Reise in den nächsten Jahren hingehen soll. Und noch ein Effekt ist zu spüren: Wir haben für unsere Ideen und Ziele gekämpft, haben sie verteidigt. Es wurde sehr sachlich debattiert und begründet.

Nach getaner Arbeit verabreden wir uns für Teil zwei im nächsten Jahr und treten für ein Abschlussfoto in die Sonne. Danke an alle Beteiligten für einen sehr intensiven Tag, der uns ein Stück mehr zusammengeschweißt hat!

 photo_2020-01-03_14-19-05.jpg