Ausgezeichnet“ 2.0

Es ist Donnerstag, d. 28.11.2019. Mit 10 Personen, darunter unsere Projektverantwortlichen Frau Schimmelpfennig und Herr Ballero Flores sowie unserem kommissarischen Schulleiter Herrn Göpffarth finden wir uns in den Räumlichkeiten der Claussen-Simon-Stiftung ein.

Nach einem Jahr KANTevent, nach einem eindrucksvollen 1. Meilenstein und vielen Projekttagebucheinträgen stellen wir fest: Es hat sich nachhaltig etwas verändert am IKG. Als KANTevent haben wir die Veranstaltungen weiterentwickeln können und auch eine neue Sicht für alle Beteiligten auf das, was am Immanuel-Kant-Gymnasium möglich ist, geschaffen.

Für uns ein guter Zeitpunkt, uns einmal gezielt mit der Evaluation unseres Projektes auseinanderzusetzen. Siehe Tagebucheintrag #13!

Heute aber können wir einmal mehr feiern. Zum ersten Mal sehen wir während der Preisverleihung den Film, den Frau Hollensteiner und ihr Team zu Zeiten des KANTopenair drehten. Außerdem nutzen wir die Gelegenheit und informieren uns über die Gewinnerprojekte 2019. Aufgrund inhaltlicher Parallelen zwischen KANTevent und dem Projekt „Wissenschafts- und Kulturforum mit Event-Agentur“ des Gymnasiums Ohmoor knüpfen wir Kontakte zu den Verantwortlichen und freuen uns, wenn daraus langfristig beide Projekte profitieren können.

KANTevent sagt Danke! für einen schönen Abend und wir gehen motiviert in unser 2. Jahr mit vielen Herausforderungen, allem voran Meilenstein 2.

Ausgezeichnet2.jpg