Dieses Jahr fand wie jedes Schuljahr ein Vorlesewettbewerb statt. Da nur ein Schüler pro Schule zum Regionalwettbewerb geschickt werden konnte, gab es am IKG einen Wettbewerb unter den 6. Klassen.

 

Vorlesewettbewerb am IKG

Zunächst fand in den drei Klassen ein Klassenwettbewerb statt; dabei hat jeder Schüler eine Textstelle aus einem Roman ausgesucht, die höchstens drei Minuten lang sein durfte. Diese mussten wir zu Hause üben, bis wir sie mit viel Betonung und flüssig lesen konnten. Zwei Wochen später war dann am 04.12.2015 der Klassenvorlesewettbewerb. Alle sollten ihre eingeübten Textstellen vorlesen und dies wurde bewertet. In der 6b bekam jeder einen Bewertungsbogen zu der jeweiligen Person, die gerade vorlas und diese wurde mit Punkten bewertet. Diese Bögen wurden an unsere Klassenlehrerin abgegeben und ausgewertet. Die beiden Schüler mit den meisten Punkten haben sich für den Schulentscheid qualifiziert.
Für die zweite Runde des Vorlesewettbewerbs kamen alle Schüler eine Woche später am 11.12.2015 in der Aula zusammen. Die sechs Schüler, die weitergekommen sind, mussten nun einen geübten und dadurch bekannten und einen fremden Text vorlesen. Bei dieser Wettbewerbsstufe bestand die Jury aus der Gewinnerin des letzten Jahres, Anna Kopp (7a), dem Schulleiter, Herrn Törper, Frau Kugler und Frau Bezler. Gewinnen konnte den Schulwettbewerb Helene Rahn aus der 6a. Sie wird beim Regionalwettbewerb unsere Schule vertreten.
 
Sönke Wulf (6b)